TRACK YOUR BED: 

Wichtiges Instrument im Kampf gegen Corona

 

 

Im Kampf gegen Covid19 sind verfügbare Intensivbetten in einer betroffenen Region lebenswichtig. Mit einem tagesaktuellen Ampelsystem über frei verfügbare Intensivbetten in deutschen Krankenhäusern kann eine Corona-Katastrophe im Worst Case (wie in Italien und Spanien) erspart bleiben. 

 

ASK-A-WOMAN.COM arbeitet seit Februar 2020 mit einem interdisziplinären Team an einer digitalen Anwendung, um das Gesundheitssystem während der Corona-Krise zu entlasten. Im März  haben wir am Hackathon der Bundesregierung #WirVsVirus teilgenommen (s. Video oben) und an einer QR-basierten App-Entwicklung für Leitstellen gearbeitet. Zielsetzung war, eine einheitliche Erfassung für Krankenhäuser und Leitstellen zu erarbeiten, die genaue Meldungen über verfügbare Betten in Echtzeit zulässt.


Damit auch die Öffentlichkeit von dem Wissen profitieren kann, haben wir mit ‚Track Your Bed’ eine Plattform mit automatisierter Datenübermittlung entwickelt, die in einer Karte mit einem Ampelsystem

  • bundesweit, 
  • regionalisiert & 
  • tagesaktuell 
  • verfügbare Intensivbetten abbildet (unterteilt in Bettentypen mit und ohne Beatmungsmöglichkeit).

So können behandlungsbedürftige Patienten Krankenhäuser in ihrer Nähe finden, die (noch) nicht überlastet sind und in einem Notfall besser abschätzen, in welches Krankenhaus sie fahren bzw. nicht fahren. 

 

Insbesondere für die Krisenplanung spielt der optimale Umgang mit geocodierten Daten & Informationsquellen eine enorm wichtige Rolle. 


Datenquelle:
Kapazitäten der Krankenhäuser:

DIVI: Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (großer Teil aller deutschen Krankenhäuser inkl. ihrer belegten und freien Betten. Rund 900 Intensiv-Abteilungen melden derzeit ihre Daten an DIVI melden).


Geocodierte Bettenkapazitäten & tagesaktuelle Informationen des Gesundheitsamtes in der Karte von:

geomarketing.de 
infas360.de

lutumtappert.de

Divi.de

Deutsche Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (großer Teil aller deutschen Krankenhäuser inkl. ihrer belegten und freien Betten. Rund 900 Intensiv-Abteilungen melden derzeit ihre Daten an DIVI).



Für weitere Fragen wenden Sie sich gerne an: media@trackyourbed.com


 


 


 

Wir empfehlen aktuell die Desktop-Ansicht. Mobile Ansicht befindet sich noch im Aufbau (Stand April 2020).